Fussball-Verbandsliga Nord-Ost : Viel Selbstkritik trotz 3:2-Auswärtssieg in Fockbek bei der SG Eckernförde/Fleckeby

Avatar_shz von 13. September 2021, 10:26 Uhr

shz+ Logo
Jonas Kessel traf für die SG Eckernförde/Fleckeby beim 3:2-Sieg in der Fußball-Verbandsliga Nord-Ost über den FC Fockbek zum zwischenzeitlichen 1:1. Der 18-Jährige war bester Feldspieler der Gäste.
Jonas Kessel traf für die SG Eckernförde/Fleckeby beim 3:2-Sieg in der Fußball-Verbandsliga Nord-Ost über den FC Fockbek zum zwischenzeitlichen 1:1. Der 18-Jährige war bester Feldspieler der Gäste.

Der zweite Saisonsieg ist für die SG Eckernförde/Fleckeby nach dem 3:2 im Auswärtsspiel der Fußball-Verbandsliga Nord-Ost geschafft. Besonders der gerade 18 Jahre gewordene Jonas Kessel überzeugte. Auch als Torschütze.

Fockbek | Es war zwar nicht gerade die beste Leistung der bisherigen Saison, doch am Ende konnte die SG Eckernförde/Fleckeby einen 3:2 (2:1)-Auswärtssieg vom FC Fockbek mitnehmen. „Wir haben die drei Punkte, darauf kommt es an“, wollte SG-Trainer Christian Jorrens es gar nicht so kritisch sehen, wie die Spieler nach der Partie ihre Leistungen teilweise bewertet...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen