Fussball-Oberliga Nord : Eckernförder SV testet 120 Minuten gegen Osterrönfelder TSV – „Sehe uns gut aufgestellt“

Avatar_shz von 08. August 2021, 14:10 Uhr

shz+ Logo
Julian Zülsdorff bekam ein Lob von seinem Trainer Maik Haberlag. In der Spieleröffnung sei der Innenverteidiger nochmals besser geworden. Gegen den OTSV setzte sich der ESV am Sonnabend mit 4:2 nach 120 Minuten Spielzeit durch.
Julian Zülsdorff bekam ein Lob von seinem Trainer Maik Haberlag. In der Spieleröffnung sei der Innenverteidiger nochmals besser geworden. Gegen den OTSV setzte sich der ESV am Sonnabend mit 4:2 nach 120 Minuten Spielzeit durch.

Aus dem geplanten Kurzturnier mit IF Stern Flensburg und dem Osterrönfelder TSV wurde ein 120 minütiges Testspiel gegen den OTSV, da die Flensburger absagten. Der ESV gewann mit 4:2, hat aber noch ein Problem.

Eckernförde | Zwei Halbzeiten über jeweils 60 Minuten, dazwischen eine längere Pause, absolvierten der Eckernförder SV und der Osterrönfelder TSV am Sonnabend am Bystedtredder. Eigentlich war ein Kurzturnier geplant, doch IF Stern Flensburg wäre am Sonntag im Pokal gefordert gewesen und zog seine Teilnahme daher zurück. So gab es ein intensives Kräftemessen zwischen...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen