Fussball-Oberliga Nord : Drohen dem Eckernförder SV elf Auswärtsspiele? – Sonntag kommt Spitzenreiter Bordesholm

Avatar_shz von 26. November 2021, 18:51 Uhr

shz+ Logo
Jan-Ole Jürgensen (li.) gewinnt dieses Kopfballduell beim letzten Heimspiel des ESV gegen Alexander Meyerfeldt und den TSV Bordesholm. Die Gäste siegten am 29. September 2020 in der Fußball-Oberliga Nord mit 5:3.
Jan-Ole Jürgensen (li.) gewinnt dieses Kopfballduell beim letzten Heimspiel des ESV gegen Alexander Meyerfeldt und den TSV Bordesholm. Die Gäste siegten am 29. September 2020 in der Fußball-Oberliga Nord mit 5:3.

Vier von fünf Partien soll der ESV bis zum 6. März 2022 noch auf seinem Rasenplatz austragen. Die Wahrscheinlichkeit, dass das klappt, ist gering. Dann wäre das Haberlag-Team gezwungen auswärts antreten.

Eckernförde | Droht dem Eckernförder SV in der Fußball-Oberliga Nord noch das große Zittern? Die kalte Jahreszeit hat tatsächlich damit zu tun, denn es könnte sein, dass die Eckernförder in den verbleibenden Spielen der Vorrunde einen Auswärtsspiel-Marathon auf sich nehmen müssen. Der Spielplan und ein fehlender Kunstrasenplatz könnten noch zu einem echten Problem ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen