Fussball-Oberliga Nord : Die Sieglos-Serie ist gebrochen! ESV darf nach 757 Tagen endlich jubeln

img-20200528-144410_6aOxiklg.jpg von 29. August 2021, 18:53 Uhr

shz+ Logo
Wieder einmal zur Stelle: Julian Zülsdorff (re.) vom Eckernförder SV klärt in der Oberliga Nord im Auswärtsspiel bim SV Frisia Risum-Linholm vor seinem Gegenspieler Jannik Schmalfeld.
Wieder einmal zur Stelle: Julian Zülsdorff (re.) vom Eckernförder SV klärt in der Oberliga Nord im Auswärtsspiel bim SV Frisia Risum-Linholm vor seinem Gegenspieler Jannik Schmalfeld.

Über 12 Wochen Vorbereitungszeit haben sich für den Eckernförder SV ausgezahlt. Das Team von Trainer Maik Haberlag gewann seine Auftaktpartie mit 4:1 bei Frisia Risum-Lindholm. Jetzt will ESV auch den ersten Heimsieg.

Risum-Lindholm | Als Maik Haberlag nach dem Spiel seine Mannschaft zum obligatorischen Mannschaftskreis zusammen trommelte, war etwas anders. Und zwar sprach der Trainer des Eckernförder SV seine Schützlinge als Sieger an. Nach 757 Tagen klappte es für den ESV mit dem ersten Sieg in der Fußball-Oberliga, nimmt man den 1. Spieltag der Saison 2019/2020 als Startpunkt. M...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen