Fussball-Kreisliga Nord : Osdorfer SV will die Liga mit einem Sieg über Barkelsby wieder spannend machen

Avatar_shz von 04. November 2021, 13:23 Uhr

shz+ Logo
Wer jubelt diesen Sonntag? Im Hinspiel erzielte Nils Wölki (2. v. li., hier umringt von Torben Rehder, Thore Kruse und Jost Andreas) für seinen Osdorfer SV zwei Tore gegen den Tabellenführer der Fußball-Kreisliga Nord, den Barkelsbyer SV. Zum Sieg reichte es dennoch nicht, Osdorf verlor noch mit 2:5 nach eigener 2:1-Führung.
Wer jubelt diesen Sonntag? Im Hinspiel erzielte Nils Wölki (2. v. li., hier umringt von Torben Rehder, Thore Kruse und Jost Andreas) für seinen Osdorfer SV zwei Tore gegen den Tabellenführer der Fußball-Kreisliga Nord, den Barkelsbyer SV. Zum Sieg reichte es dennoch nicht, Osdorf verlor noch mit 2:5 nach eigener 2:1-Führung.

Bereits fünf Punkte Vorsprung hat Spitzenreiter BSV auf den Verfolger aus Osdorf. Am Sonntag kommt es zum Topspiel, wenn beide in Barkelsby aufeinandertreffen. Der Osterbyer SV will beim GSC ein anderes Gesicht zeigen.

Barkelsby | Das Topspiel des 12. Spieltages der Fußball-Kreisliga Nord steigt in Barkelsby, wenn der heimische BSV auf den Tabellenzweiten Osdorfer SV trifft. Es ist auch das Aufeinandertreffen der beiden Goalgetter Tjark Carstensen (BSV) und Nils Wölki (OSV), die beide schon jeweils zehn Mal für ihr Team getroffen haben. Weiterlesen: Zwölf-Tore-Spektake...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen