Fussball-Kreisliga Nord : Der Osterbyer SV kann dem Wittenseer SV und SV Holtsee im Abstiegskampf helfen

Avatar_shz von 13. Mai 2022, 11:40 Uhr

shz+ Logo
Wollen am Freitagabend drei Punkte und damit den sehr wahrscheinlichen Klassenerhalt bejubeln: Die Wittenseer (v. li.) Maximilian Laabs, Giovanni Hindo, Pascal Reimers und Marian Bäcker.
Wollen am Freitagabend drei Punkte und damit den sehr wahrscheinlichen Klassenerhalt bejubeln: Die Wittenseer (v. li.) Maximilian Laabs, Giovanni Hindo, Pascal Reimers und Marian Bäcker.

Gewinnt der OSV das letzte Heimspiel unter seinem scheidenden Trainer Dennis Redmann, ist der TSV Vineta Audorf II sehr sicher der zweite Absteiger und der Wittenseer SV und SV Holtsee dürfen aufatmen.

Eckernförde | Der vorletzte Spieltag in der Fußball-...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen