Fussball-Kreisliga Nord : Umkämpftes Derby zwischen ESV II und Osterbyer SV wird von Spuckattacke überschattet

Avatar_shz von 13. September 2021, 13:36 Uhr

shz+ Logo
Der eingewechselte Andre Sümnik (li.) vom Eckernförder SV II wird im Heimspiel der Fußball-Kreisliga Nord von Arthur Szymanski vom Osterbyer SV Richtung Seitenauslinie geschoben.
Der eingewechselte Andre Sümnik (li.) vom Eckernförder SV II wird im Heimspiel der Fußball-Kreisliga Nord von Arthur Szymanski vom Osterbyer SV Richtung Seitenauslinie geschoben.

Der Osterbyer SV hatte sich ordentlich Unterstützung zum Derby beim ESV II mitgebracht. Doch zumindest ein Anhänger übertrieb es und bespuckte einen Eckernförder Spieler. Erste Siege gab es für den SV Felm und SV Holtsee

Eckernförde | In der Fußball-Kreisliga Nord diktieren die Mannschaften aus dem Altkreis Eckernförde auch nach dem 4. Spieltag das Geschehen. Als einziges Team hat der Barkelsbyer SV nach einem ungefährdeten 5:0-Erfolg über den SSV Nübbel weiter eine lupenreine Weste vorzuweisen, während der Meisterschaftsmitfavorit Eckernförder SV II gegen den Osterbyer SV strauche...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen