Fussball-Kreisliga Nord : Zwölf-Tore-Spektakel: SV Felm nimmt nach 8:4-Sieg über Wittenseer SV die Punkte mit

Avatar_shz von 01. November 2021, 11:37 Uhr

shz+ Logo
Gute Laune herrschte im zweiten Durchgang der Partie der Fußball-Kreisliga Nord beim SV Felm. Hier hat Spielertrainer Andre Fritzsche (2. v. re.) gerade zum zwischenzeitlichen 5:3 getroffen. Pascal Ludat (re.) vom Wittenseer SV ist konsterniert.
Gute Laune herrschte im zweiten Durchgang der Partie der Fußball-Kreisliga Nord beim SV Felm. Hier hat Spielertrainer Andre Fritzsche (2. v. re.) gerade zum zwischenzeitlichen 5:3 getroffen. Pascal Ludat (re.) vom Wittenseer SV ist konsterniert.

Tore, Spektakel, Sensationen! Der 11. Spieltag der Fußball-Kreisliga Nord hatte es in sich. Tabellenführer Barkelsbyer SV feierte einen 8:1-Kantersieg über den Osterbyer SV. Der WSV erlebte gege Felm ein kleines Debakel.

Eckernförde | Der Barkelsbyer SV bleibt in der Fußball-Kreisliga Nord eine Klasse für sich. Die Schützlinge von Trainer Andreas Petersen nahmen mit dem überragenden, fünffachen Torschützen Ben Muth auch die Hürde beim Osterbyer SV mit 8:1. Die einzige Mannschaft, die derzeit halbwegs Schritt halten kann, ist die vom Osdorfer SV, die den dezimierten Osterrönfelder T...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen