Fussball-Kreisliga Nord : Gettorfer SC II überwintert nach 5:2-Sieg über den TSV Vineta Audorf II auf Rang drei

Avatar_shz von 22. November 2021, 09:47 Uhr

shz+ Logo
Torwart Nico Alberti (Nr. 1) vom TSV Vineta Audorf II musste im Spiel der Fußball-Kreisliga Nord gegen den Gettorfer SC II fünf Mal hinter sich greifen. Hier entschärft er eine Freistoßflanke, Cedric Madsen (li.) und GSC-Doppeltorschütze Hannes Profitlich (re.) kommen nicht in die Nähe des Balles.
Torwart Nico Alberti (Nr. 1) vom TSV Vineta Audorf II musste im Spiel der Fußball-Kreisliga Nord gegen den Gettorfer SC II fünf Mal hinter sich greifen. Hier entschärft er eine Freistoßflanke, Cedric Madsen (li.) und GSC-Doppeltorschütze Hannes Profitlich (re.) kommen nicht in die Nähe des Balles.

Am Sonntag fanden die letzten beiden Spiele der Kreisliga Nord bis Ende März 2022 statt. Beim GSC II trafen Kimo Heick und Hannes Profitlich doppelt. Trainer Rene Jantzeky kehrt zur Rückrunde zum Team zurück.

Gettorf | Die Reserve des Gettorfer SC nutzte durch einen 5:2 (1:1)-Heimsieg über den TSV Vineta Audorf II die Gunst der Stunde und darf, begünstigt durch die Spielausfälle auf allen Naturrasenplätzen der Fußball-Kreisliga Nord – auch in Osterrönfeld wurde auf Kunstrasen gespielt und der OTSV II schlug den SSV Nübbel mit 1:0 –, auf Tabellenplatz drei überwinter...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen