Demo und Kundgebung für Imland : Der Kampf um Imland geht in die nächste Runde: Jetzt sind die Bürger gefordert

23-7984172_23-54804914_1377792478.JPG von 31. August 2021, 11:35 Uhr

shz+ Logo
Über 200 Mitarbeiter der Imland-Klinik Eckernförde demonstrierten am 30. Juli in einer aktiven Mittagspause für den Erhalt des Standortes Eckernförde.
Über 200 Mitarbeiter der Imland-Klinik Eckernförde demonstrierten am 30. Juli in einer aktiven Mittagspause für den Erhalt des Standortes Eckernförde.

Am 1. September geht es um den Erhalt der Imland-Standorte Eckernförde und Rendsburg: Demo um 17 Uhr im Skatepark Schulweg, Kundgebung um 18 Uhr an der Hafenspitze. Veranstalter bitten um Einhaltung der Corona-Regeln.

Eckernförde | Es war eine beeindruckende Geschlossenheit, mit der am 30. Juli über 200 Mitarbeiter der Imland-Klinik Eckernförde bis hinauf in die Chefarzt-Etage in einer aktiven Mittagspause für den Erhalt ihres Klinik-Standortes demonstrierten. Diese Botschaft dürfte auch bei den Verantwortlichen in Rendsburg, sowohl im Kreistag als Gesellschafterversammlung als ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen