Fritz-Reuter-Schule Eckernförde : „Forschungsexpress“ macht Schulklassen zu Experimentier-Laboren

Avatar_shz von 04. Mai 2021, 08:46 Uhr

shz+ Logo
So macht man mit Wasser und Brausetabletten eine Flasche zu einer Rakete: Barbara Grotemeyer (links) und Claudia Herges bauen mit Schülern eine Rakete mit  CO2-Antrieb. Zuschauer sind Niklas Krüger von der Förde Sparkasse sowie Schulleiterin Sabine Hermann und die Fachbereichsleiterinnen Lisa Mingram und Bettina Pluto von prondzinski (hinten, von links).
So macht man mit Wasser und Brausetabletten eine Flasche zu einer Rakete: Barbara Grotemeyer (links) und Claudia Herges bauen mit Schülern eine Rakete mit CO2-Antrieb. Zuschauer sind Niklas Krüger von der Förde Sparkasse sowie Schulleiterin Sabine Hermann und die Fachbereichsleiterinnen Lisa Mingram und Bettina Pluto von prondzinski (hinten, von links).

30 Experimente sollen den Schülern die Themen „Energie“ und „Kohlendioxid“ ganz praktisch näher bringen.

Eckernförde | Energie und Kohlendioxid sind in aller Munde. Ob es um den Klimawandel oder die Energiewende geht – ohne diese Begriffe geht nichts. Nur sind sie schwer zu greifen: Was bedeutet es, wenn Energie umgewandelt wird? Und ist Kohlendioxid tatsächlich nur ein „böses“ Gas? Dem gehen in Zukunft die Schüler der Fritz-Reuter-Schule auf den Grund, und zwar ganz ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen