Fleckeby : Fleckebyer Jungs haben einen großen Wunsch und schreiben Bürgermeister Röhl

DSC_1119.JPG von 19. Juli 2021, 16:39 Uhr

shz+ Logo
Diese Jungen wünschen sich einen Skatepark in Fleckeby und haben dafür in der Gemeinde Unterschriften gesammelt. Kian (11), Maximilian (11), Moritz (11) und Sverre (10, hinten v. l.) sowie Hennes (8), Jannes (11, Mi.), Marlow (8, vorn) und Bjarne (11) auf dem Scooter zeigen Bürgermeister Rainer Röhl, wo sie mangels einer Skateanlage jetzt fahren.
Diese Jungen wünschen sich einen Skatepark in Fleckeby und haben dafür in der Gemeinde Unterschriften gesammelt. Kian (11), Maximilian (11), Moritz (11) und Sverre (10, hinten v. l.) sowie Hennes (8), Jannes (11, Mi.), Marlow (8, vorn) und Bjarne (11) auf dem Scooter zeigen Bürgermeister Rainer Röhl, wo sie mangels einer Skateanlage jetzt fahren.

Die drei Jungen sowie ihre Freunde Maximilian, Moritz, Hennes, Bjarne und Marlow wünschen sich in ihrem Dorf eine Skatebahn. Der Jugend-, Sport-, Kultur- und Sozialausschuss unterstützt dieses Vorhaben.

Fleckeby | Viele Kommunalpolitiker beklagen das Desinteresse von Jugendlichen am Gemeindeleben. Das Smartphone und Social Media genieße bei den Mädchen und Jungen absolute Priorität – der eigene Wohnort stehe hintenan. Es gibt aber auch Ausnahmen, wie in Fleckeby. In der Gemeinde gibt es eine Gruppen von Jungen, die sich für eine bestimmte Sache in ihrem Heimatd...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen