Fleckeby : So werden Grundschüler zu kleinen Experten für Natur und Kultur in ihrer Region

DSC_1119.JPG von 29. März 2021, 18:12 Uhr

shz+ Logo
Freuen sich auf den Start als Naturpark-Schule am 1. August (v. l.): Michelle Dresler, Jens Kolls (beide Naturpark Schlei), Justina Möllers, Detlef Kroll (beide Naturpark Hüttener Berge), Schulleiterin Seva Hörrmann, Bürgermeister und Vorstandsmitglied Rainer Röhl und Lehrerin Hiseka Witt mit Schulhündin Lotti.
Freuen sich auf den Start als Naturpark-Schule am 1. August (v. l.): Michelle Dresler, Jens Kolls (beide Naturpark Schlei), Justina Möllers, Detlef Kroll (beide Naturpark Hüttener Berge), Schulleiterin Seva Hörrmann, Bürgermeister und Vorstandsmitglied Rainer Röhl und Lehrerin Hiseka Witt mit Schulhündin Lotti.

Die Grundschule wird Naturpark-Schule. Bundesweit ist sie die erste, die mit zwei Naturparken gleichzeitig kooperiert.

Fleckeby | Was ist ein Reetschneider? Warum gibt es den fast nicht mehr? Wozu sind Knicklandschaften eigentlich da? Und was hat das alles mit mir zu tun? Mit diesen und ähnlichen Fragen werden sich ab dem neuen Schuljahr rund 120 Mädchen und Jungen der Fleckebyer Grundschule beschäftigen. Sonderstatus der Schule Die Schule ist auf dem Weg zur Naturpark-Schule. St...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen