Schiffshavarie : Motorsegler „Tuulia II“ im Eckernförder Hafen gesunken

Avatar_shz von 24. September 2021, 16:23 Uhr

shz+ Logo
Die 'Tuulia II' ist in der Nacht von Donnerstag auf Freitag im Eckernförder Hafen gesunken.
Die "Tuulia II" ist in der Nacht von Donnerstag auf Freitag im Eckernförder Hafen gesunken.

Die „Tuulia II“ ist wahrscheinlich bei Niedrigwasser auf Grund gestoßen und vollgelaufen. Die Freiwillige Feuerwehr Eckernförde hat Ölsperren gelegt, der Eigentümer muss jetzt sehen, wie er sein Schiff bergen kann.

Eckernförde | Der Motorsegler „Tuulia II“ ist in der Nacht von Donnerstag auf Freitag im Eckernförder Hafen mit dem Heck abgesunken. Das 14 Meter lange Schiff (Länge über alles) liegt an einem Schwimmsteg auf Borbyer Seite des Außenhafens, der zu Yachtsport Nielsen gehört. Nach ersten Vermutungen scheint es über Nacht bei Niedrigwasser mit dem Bug auf Grund gestoßen...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen