Bürgerentscheid in Fleckby : Bürgermeister Rainer Röhl schwer enttäuscht, Nora Blumenau froh und glücklich

Avatar_shz von 27. September 2021, 12:13 Uhr

shz+ Logo
Die Sprecher der Bürgerinitiative, (v. l.) Friedrich Nissen, Nora Blumenau, Hans-Jürgen Simon und Jutta Heilmann, fühlen sich durch den erfolgreichen Bürgerentscheid in ihrer Argumentation bestätigt.
Die Sprecher der Bürgerinitiative, (v. l.) Friedrich Nissen, Nora Blumenau, Hans-Jürgen Simon und Jutta Heilmann, fühlen sich durch den erfolgreichen Bürgerentscheid in ihrer Argumentation bestätigt.

Eine knappe Mehrheit der Fleckebyer hat am Sonntag gegen das Neubaugebiet östlich der Krogkoppel gestimmt. Ein schwerer Schlag für die Gemeinde, sagte der Bürgermeister, ein Grund zum Feiern, meint die Bürgerinitiative.

Eckernförde | „Sind Sie gegen die Entstehung eines Neubaugebietes in Götheby östlich der Krogkoppel und damit für die Aufhebungsbeschlüsse der Gemeindevertretung vom 01.12.2020?“ Darüber hatten am Sonntag rund 1800 wahlberechtigte Fleckebyer zu entscheiden. Gegen 22 Uhr stand das Endergebnis fest. Von den 1364 abgegebenen Stimmen haben 707 Fleckebyer mit „Ja“ und d...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen