Eckernförde : Ensemble Reflexion K spielt Neue Musik in der St.-Nicolai-Kirche

Arne_Peters-8499.jpg von 28. Mai 2021, 15:26 Uhr

shz+ Logo
Komponist Gerald Eckert am Brighton Beach in Brooklyn. Dort war er im 2019 zu einer Aufführung bei einem Festival. Nun werden sein Werk „Aux mains de l’espace“ in seinem 'Wohnzimmer' gespielt: in der St.-Nicolai-Kirche.
Komponist Gerald Eckert am Brighton Beach in Brooklyn. Dort war er im 2019 zu einer Aufführung bei einem Festival. Nun werden sein Werk „Aux mains de l’espace“ in seinem "Wohnzimmer" gespielt: in der St.-Nicolai-Kirche.

Das Trio spielt unter dem Titel „Aux mains de l’espace – In den Händen des Raums“ ein Portrait-Konzert von und für den Eckernförder Komponisten Gerald Eckert.

Eckernförde | In der Konzertreihe „Neue Musik“ spielt das „Ensemble Reflexion K“ mit Beatrix Wagner (Flöten), Joachim Striepens (Klarinetten) und Gerald Eckert (Violoncello und Elektronik) am Donnerstag, 3. Juni, ab 20 Uhr unter dem Titel „Aux mains de l’espace – In den Händen des Raums“ in der St.-Nicolai-Kirche Eckernförde. Weiterlesen: Zwei neue CDs mit Aufna...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen