Eckernförde : Brauhaus „Land in Sicht“ macht die Tore auf

Avatar_shz von 31. August 2021, 16:15 Uhr

shz+ Logo
Gastronom Rajas Stechemesser - hier neben seinen Braukesseln - hat viel investiert und hofft auf regen Zuspruch.
Gastronom Rajas Stechemesser - hier neben seinen Braukesseln - hat viel investiert und hofft auf regen Zuspruch.

Das ehemalige Stadthallenrestaurant wird zum Brauhaus. Bei der Eröffnung gibt es nicht nur Speis und Trank, sondern auch „himmlischen“ Beistand: Fallschirmspringer landen mit einer „Land in Sicht“-Flagge auf dem Strand.

Eckernförde | Noch wird im ehemaligen Stadthallenrestaurant gehämmert und geschraubt, doch bis Sonnabend soll alles fertig sein. Dann eröffnet in den Räumlichkeiten nämlich um 12 Uhr das Brauhaus „Land in Sicht“, sozusagen das Mutterschiff der gleichnamigen Strandbar, die seit Mai ihre Gäste bedient. Weiterlesen: Strandbar Eckernförde öffnet noch diese Woche ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen