Eckernförder Ratsversammlung : Präsenzsitzungen oder Videokonferenzen: Wie digital darf die Kommunalpolitik werden?

Avatar_shz von 01. April 2021, 18:51 Uhr

shz+ Logo
Alle auf Abstand und alle mit Maske - die 41 Mitglieder der Eckernförder Ratsversammlung tagen derzeit in der Sporthalle III des Schulzentrums Süd.
Alle auf Abstand und alle mit Maske - die 41 Mitglieder der Eckernförder Ratsversammlung tagen derzeit in der Sporthalle III des Schulzentrums Süd.

Die Corona-Pandemie verändert das politische Leben. In Eckernförde sollen im Ausnahmefall Videokonferenzen möglich sein.

Eckernförde | Die Ratsversammlung und die Ausschüsse können angesichts der anhaltenden Corona-Pandemie in besonderen Notsituationen auch in Videokonferenzen tagen. Das hat die Ratsversammlung einstimmig so beschlossen. Die jeweiligen Vorsitzenden der Gremien entscheiden in Abstimmung mit Bürgermeister Jörg Sibbel, ob statt einer Präsenzsitzung eine digitale Sitzung...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen