Lichtkunst in Eckernförde : Auf den Dächern von St. Nicolai und Borby: Magische Spuren auf dem Weg des Friedens

DSC_1119.JPG von 13. Dezember 2021, 08:47 Uhr

shz+ Logo
Auf dem Weg des Friedens: Die Lichtkünstlerin Katrin Bethge projiziert überdimensionale Abdrücke von Mensch und Tier auf das Dach der St.-Nicolai-Kirche.
Auf dem Weg des Friedens: Die Lichtkünstlerin Katrin Bethge projiziert überdimensionale Abdrücke von Mensch und Tier auf das Dach der St.-Nicolai-Kirche.

Tiere und Menschen sind unterwegs: Die Lichtkünstlerin Katrin Bethge bringt in der Adventszeit wieder Botschaften auf die Dächer der Gotteshäuser. In der Woche zwischen dem 3. und 4. Advent ist es der Weg des Friedens.

Eckernförde | Wird es draußen dunkel, lohnt sich ein Spaziergang zur St.-Nicolai-Kirche in der Innenstadt von Eckernförde und zur Kirche in Borby. Steht man vor den Gotteshäusern, sollte man den Blick nach oben lenken: Hund, Vogel, Maus und der Mensch scheinen zurzeit ihre Spuren auf den Kirchendächern hinterlassen zu haben. Großformatige Abdrücken auf den Däche...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen