Mit einer Polizeistreife unterwegs : Regen und Coronaregeln – Eckernförder verzichteten am Vatertag auf Bollerwagentouren

DSC_1119.JPG von 13. Mai 2021, 16:39 Uhr

shz+ Logo
Auf Streife auf der Eckernförder Strandpromenade: Polizeikommissar Thomas Thede, Polizeihauptmeisterin Daniela Gollub und Polizeiobermeisteranwärter Andreas Stapelfeldt (v. l.) mussten nur sehr wenige Ermahnungen wegen Verstoß gegen die Maskenpflicht aussprechen. Bollerwagengruppen waren nicht zu sehen.
Auf Streife auf der Eckernförder Strandpromenade: Polizeikommissar Thomas Thede, Polizeihauptmeisterin Daniela Gollub und Polizeiobermeisteranwärter Andreas Stapelfeldt (v. l.) mussten nur sehr wenige Ermahnungen wegen Verstoß gegen die Maskenpflicht aussprechen. Bollerwagengruppen waren nicht zu sehen.

Sehr ruhiger Feiertag: Die Polizei stellte nur sehr wenige Verstöße gegen die Maskenpflicht und das Alkoholverbot fest.

Eckernförde | Es sind überwiegend Urlauber, die am Himmelfahrtstag am Hafen und an der Promenade unterwegs sind. Am Hafen herrscht keine Maskenpflicht, auf der Promenade von 10 bis 18 Uhr sehr wohl. Und so reagiert ein Ehepaar überrascht, als Polizeikommissar Thomas Thede es anspricht: „Haben Sie eine Maskenbefreiung?“ Als die Eheleute verneinen, klärt Thomas Thede...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen