Kleiner Gasthof an der Schlei : Viel Koseler Kochkunst und Schlei-Atmosphäre im Debütroman von Inken Bartels

Avatar_shz von 17. Februar 2021, 17:17 Uhr

shz+ Logo
Die gebürtige Koselerin, frühere EZ-Praktikantin und Ressortleiterin bei der Frauenzeitschrift 'Für Sie', Inken Bartels, hat es unter die Romanautoren geschafft: Am 16. Februar ist ihr Debütroman 'Der kleine Gasthof an der Schlei' im Rowohlt Verlag erschienen.
Die gebürtige Koselerin, frühere EZ-Praktikantin und Ressortleiterin bei der Frauenzeitschrift "Für Sie", Inken Bartels, hat es unter die Romanautoren geschafft: Am 16. Februar ist ihr Debütroman "Der kleine Gasthof an der Schlei" im Rowohlt Verlag erschienen.

Die in Kosel aufgewachsene Journalistin Inken Bartels hat in ihrem Debütroman ihre Kindheitserlebnisse verarbeitet.

Eckernförde / Kosel | Zwischen Schlei und Ostsee kennt Inken Bartels sich bestens aus. Aufgewachsen ist die heute 46-jährige Journalistin aus Hamburg in einem Drei-Generationen-Haus in Kosel mit ihren Eltern und Oma Käthe Krauße, die viel und gut gekocht hat - eine Schule fürs Leben, wie man sie authentischer und intensiver kaum erleben kann. Und gekocht wurde auch viel und...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen