Buchwald, Wittmann, Jeromin : Drei neue Stipendiatinnen im Künstlerhaus in Eckernförde

Avatar_shz von 22. April 2021, 11:13 Uhr

shz+ Logo
Jutta Johannsen öffnet die Tür für drei neue Stipendiatinnen: Magdalena Buchwald, Katarina Wittmann und Deborah Jeromin (von links)
Jutta Johannsen öffnet die Tür für drei neue Stipendiatinnen: Magdalena Buchwald, Katarina Wittmann und Deborah Jeromin (von links)

Die Künstler verarbeiten Möwengeschrei in der Musik und drehen Filme über Fledermäuse und Fallschirmseide.

Eckernförde | Drei neue Stipendiaten kann das Schleswig-Holsteinische Künstlerhaus in der Ottestraße begrüßen: Magdalena Buchwald, Katarina Wittmann und Deborah Jeromin. Weiterlesen: Juliane Jaschnow und Manuel Sanchez Garcia sind die neuen Stipendiaten Magdalena Buchwald: Möwengeschrei in der Musik Magdalena Buchwald (43) kommt ursprünglich aus Polen, spr...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen