Direktlinie nach Kiel gekappt : Der Frust der Eckernförder Busfahrgäste: Die Stadt signalisiert Unterstützung

Avatar_shz von 07. April 2021, 17:04 Uhr

shz+ Logo
Die Zeiten, in denen man für 5 Euro mit dem Bus nach Kiel fahren konnte, sind vorbei. Die Bahn hat nun Vorrang.
Die Zeiten, in denen man für 5 Euro mit dem Bus nach Kiel fahren konnte, sind vorbei. Die Bahn hat nun Vorrang.

Nach dem Fahrplanwechsel und der Streichung der Direktverbindung nach Kiel regiert der Frust bei den Busfahrgästen.

Eckernförde | Jürgen Bauer lässt nicht locker. Der frühere Oberstudienrat an der Jungmannschule hat in der Einwohnerfragestunde der jüngsten Ratsversammlung die Gelegenheit genutzt, um Politik und Verwaltung direkt auf einen Missstand hinzuweisen: die Streichung der direkten Busverbindung von Eckernförde nach Kiel für fünf Euro in 50 Minuten Fahrzeit im Zuge der jü...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen