Eckernförde : „¾ sieben“ spielt Klezbalktangfolk in der Borbyer Kirche

Avatar_shz von 28. Juni 2021, 09:15 Uhr

shz+ Logo
Das Duo „¾ sieben“ aus Veronika Schroeren (Violine) und Sabine Lempelius (Akkordeon) spielt in der Borbyer Kirche.
Das Duo „¾ sieben“ aus Veronika Schroeren (Violine) und Sabine Lempelius (Akkordeon) spielt in der Borbyer Kirche.

Das Duo aus Sabine Lempelius und Veronika Schroeren fängt das Feuer Brasiliens, französische Romantik, das Temperament Bulgariens, die irische Heiterkeit oder auch die traurig-frohe Seele der osteuropäischen Juden ein.

Eckernförde | „¾ sieben“ ist nicht mehr nur eine schwer verständliche Zeitangabe. Dieser Name steht für musikalische Grenzenlosigkeit, nicht nur in geografischer Hinsicht. Mit Sabine Lempelius an der Geige und Veronika Schroeren am Akkordeon werden das Feuer Brasiliens, französische Romantik, das wilde Temperament Bulgariens, die irische Heiterkeit oder auch die tr...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen