Krieg in der Ukraine : Die Container in Gettorf und Revensdorf sind da – aber keine ukrainischen Flüchtlinge

Avatar_shz von 12. Mai 2022, 18:33 Uhr

shz+ Logo
Obwohl die Wohncontainer zur Unterbringung Geflüchteter in Revensdorf noch leer stehen, befürwortet Amtsvorsteher Jens Krabbenhöft die Aufstellung der Anlage. Man wisse nicht, wie sich die Kriegssituation in der Ukraine entwickle.
Obwohl die Wohncontainer zur Unterbringung Geflüchteter in Revensdorf noch leer stehen, befürwortet Amtsvorsteher Jens Krabbenhöft die Aufstellung der Anlage. Man wisse nicht, wie sich die Kriegssituation in der Ukraine entwickle.

Das Amt Dänischer Wohld hat sich auf die Zuweisung von 240 Geflüchteten vorbereitet. Dafür wurden drei Containeranlagen für 300.000 Euro angemietet. Zwei wurden bereits aufgestellt, stehen aber leer.

Gettorf | Die Rollläden und Türen sind geschloss...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen