Eckernförder Innenstadt : Katharina Heldt und Bernd Hadewig fordern Konzept zur Förderung der Eckernförder Innenstadt

Avatar_shz von 28. Februar 2021, 10:21 Uhr

shz+ Logo
Die Eckernförder Innenstadt (hier die Fußgängerzone Kieler Straße) zieht sich vom Hafen bis zur Kieler Straße Süd und zeichnet sich durch einen Mix aus kleinteiligen, individuellen Geschäften aus, die viele Besucher und Kunden auch von außerhalb anlocken. Weitere Besonderheiten: Hafen, Strand und Altstadt liegen in unmittelbarer Nähe und ausgedehnte Öffnungszeiten durch die Bäderordnung.
Die Eckernförder Innenstadt (hier die Fußgängerzone Kieler Straße) zieht sich vom Hafen bis zur Kieler Straße Süd und zeichnet sich durch einen Mix aus kleinteiligen, individuellen Geschäften aus, die viele Besucher und Kunden auch von außerhalb anlocken. Weitere Besonderheiten: Hafen, Strand und Altstadt liegen in unmittelbarer Nähe und ausgedehnte Öffnungszeiten durch die Bäderordnung.

Fraktionsvorsitzende von CDU und FDP wollen existenzgefährdete Innenstadt-Kaufleute in der Corona-Krise unterstützen.

Eckernförde | CDU und FDP fordern für die Stadt Eckernförde die Erarbeitung eines Konzeptes zur Förderung der Innenstadt, mit dem Ziel die Attraktivität weiter zu steigern und den Einzelhandel zu stärken. Die Fraktionsvorsitzenden Katharina Heldt (CDU) und Bernd Hadewig (FDP) haben zur Sitzung der Ratsversammlung am 25.03.2021 einen entsprechenden Antrag gestellt. ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen