Sport in Karby : Deshalb haben die Verantwortlichen beim TSV Karby wieder Hoffnung

Dirk_Steinmetz-8463.jpg von 22. August 2021, 11:16 Uhr

shz+ Logo
Oliver Trulsen (l.)  und Piet Jammers sehen wieder Licht am Horizont nach der Corona-Pandemie für den TSV Nordschwansen-Karby.
Oliver Trulsen (l.) und Piet Jammers sehen wieder Licht am Horizont nach der Corona-Pandemie für den TSV Nordschwansen-Karby.

Nach fast 14 Monaten Zwangspause durch die Corona-Pandemie erwachen die Sparten des Verein zu neuem Leben. Die schwere Zeit hat der Verein nur dank der treuen Mitglieder und der Sponsoren überstanden.

Karby | 14 Monate lang lief fast nichts mehr in den Vereinen und Verbänden. Die Coronapandemie brachte ab März 2020 mal mehr, mal weniger, aber immer sehr beeinträchtigend, das Vereinsleben und den Betrieb des Sportheims zum Erliegen. So auch beim TSV Nordschwansen-Karby. Inzwischen haben alle Sparten wieder ihren Betrieb aufgenommen, der Betrieb im Sportheim ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen