Eckernförde : Das zweite Leben der Nicolaistraße: Anja und Felix Rolf verwenden Pflastersteine wieder

Avatar_shz von 24. November 2021, 14:46 Uhr

shz+ Logo
Felix und Anja Rolf sowie Stefanie Schulte (von links) haben die erste Fuhre an Pflastersteinen aus der St.-Nicolai-Straße erhalten. Nun gilt es, die Steine auf Paletten zu schichten.
Felix und Anja Rolf sowie Stefanie Schulte (von links) haben die erste Fuhre an Pflastersteinen aus der St.-Nicolai-Straße erhalten. Nun gilt es, die Steine auf Paletten zu schichten.

Vor dreieinhalb Wochen hat der barrierefreie Ausbau der St.-Nicolai-Straße begonnen. Die alten Pflastersteine wollen Anja und Felix Rolf sowie Stefanie Schulte wiederverwenden und ein Zeichen für den Umweltschutz setzen.

Eckernförde | Es wurde lange darüber diskutiert, ob man die Pflastersteine der Nicolaistraße, die zurzeit barrierefrei ausgebaut wird, nicht wiederverwenden kann. Doch Wirtschaftlichkeitsrechnungen machten einen Strich durch die Rechnung: Es sei zu teuer, die Steine aufzunehmen, zu säubern und anschließend erneut zu verlegen, hieß es. „Es ist günstiger, sie zu ents...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen