Autobrand in Eckernförde : 94-Jähriger rettet sich aus brennendem Auto

shz+ Logo
Zwecks Löscharbeiten leitete die Polizei den Verkehr auf den Ggenfahrbahn.
Zwecks Löscharbeiten leitete die Polizei den Verkehr auf den Ggenfahrbahn.

Ein 33 Jahre alter BMW geriet am Donnerstagmittag auf der Bundesstraße 76 plötzlich in Brand. Der Fahrer konnte sich selbst befreien.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
10. Januar 2019, 17:56 Uhr

Eckernförde | Ein Auto geriet am Donnerstag um die Mittagszeit plötzlich in Brand. Nach Mitteilung der Polizei hat ein Pkw um 12.22 Uhr auf der Bundesstraße 76 auf Höhe des Sportplatzes, kurz hinter der Einmündung Noo...

röfEercndke | nEi uotA eigert am Dntreaosng um edi eiitsgaMtzt zplöhclti in nradB. caNh tnMigeulti dre Pzilioe hat ine Pkw um 22.21 Uhr ufa edr eeßtdaunBssr 76 uaf Höeh dse prots,zaeStlp rukz hinret erd idEmgunnnü Nrtaoßeor,s czöphtill eFreu geannfge mDe -neh9jräi4g rzghFeafrreüuh gneagl s,e asu engiene nrfteäK sien endebsnern euaFzgrh uz lsevnars.e cahN esimhrbige naStd erd irungltetnEm arw nei nechrteisch efkeDt ied creaUsh ürf das rFeue an med er3- BMW, arhuBja 6.8 rehdnäW erd ebritanecLöhs rhduc dei rerheFewu edöncEfkrre erwud dre errhekV rbüe edi henbrnheaafgG titel.ege Dre Frahre mka tmi mde hnkSceecr onvda.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen