zur Navigation springen

Wiedersehen : 900 Kilometer zur Goldenen Konfirmation

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Sie waren den Jahren 1961 bis 1963 in der Marienkirche zu Waabs konfirmiert worden. Jetzt kamen 32 ehemalige Konfirmanden zur Feier der Goldenen Konfirmation zurück nach Waabs.

shz.de von
erstellt am 26.Sep.2013 | 06:00 Uhr

Die 900 Kilometer lange Wegstrecke von ihrem Zuhause bei Freiburg bis nach Waabs hatte Wiebke Schmidt gerne in Kauf genommen, um dadurch an der Feier der Goldenen Konfirmation teilnehmen zu können.

Insgesamt 32 Konfirmanden der Jahrgänge 1961 bis 1963 feierten zusammen mit Pastorin Peggy Kersten dieses besonders Fest, um an die Konfirmation vor gut 50 Jahren zu erinnern. Die Adressen aller Ehemaligen herauszubekommen, sei gar nicht so einfach gewesen, sagte die Pastorin. Sie habe im Gemeindebrief mehrmals die Menschen um Hilfe gebeten und tatsächlich kamen noch viele Hinweise aus der Gemeinde.

Die Feier mit den 32 Konfirmanden von damals begann mit einen Festgottesdienst in der Marienkirche. Im weiteren Verlauf war für die Gäste ein gemeinsames Mittagessen vorbereitet, bevor sie mit einem Bus zu einer Rundfahrt durch die Gemeinde aufbrachen.

Wiebke Schmidt hat einen besonderen Bezug zu ihrer Konfirmationszeit. Pfarrer Bernhard Speck, der sie konfirmierte, war ihr Vater. „Für mich war das ganz normal und nichts Besonderes“, sagte sie. Ihre Reise nach Norddeutschland nutzte sie zugleich auch, um ihre Familie zu besuchen.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen