Suche auf der ostsee : 90 Minuten Ungewissheit: Surfer löst Großalarm aus

Avatar_shz von 12. August 2014, 06:50 Uhr

shz+ Logo
Vier Boote suchen das Küstenstück zwischen dem im Hintergund erleuchteten Restaurant Strandgut und dem WTD nach dem Vermissten ab.
1 von 2
Vier Boote suchen das Küstenstück zwischen dem im Hintergund erleuchteten Restaurant Strandgut und dem WTD nach dem Vermissten ab.

Ein vermeintlich gekenterter Surfer löste am Sonntagabend eine große Suchaktion.

Dem Schock folgte 90 Minuten später die Erleichterung. Am Sonntagabend um kurz nach 19 Uhr hatte eine Frau einen Surfer beobachtet, der vom Brett gefallen und nicht mehr aufgetaucht sein soll. In Befürchtung eines Unglücks alarmierte sie umgehend die Polizei, was folgte war ein Großalarm bei der Feuerwehr, der DLRG, dem THW und der DGzRS. Mehr als 50 E...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen