Dorfjubiläum Brodersby : 750 Jahre: Fest an zwei Tagen

Abschied von der Kleinbahn in Brodersby. Der letzte Zug verließ am 21. Juni 1958 den Bahnhof Brodersby.
1 von 2
Abschied von der Kleinbahn in Brodersby. Der letzte Zug verließ am 21. Juni 1958 den Bahnhof Brodersby.

Sonnabend und Sonntag wird in Brodersby und Schönhagen Jubiläum gefeiert.

von
13. Juli 2018, 06:35 Uhr

Brodersby | Brodersby und Höxmark werden 750 Jahre alt. Dies nimmt die Gemeinde zum Anlass, zwei Tage lang zu feiern. Sonnabend, 14. Juli, wird unter dem Titel „Brodersby – ein Dorf in Bewegung“ nach Brodersby eingeladen. Sonntag, 15. Juli, wird das Fest im Brodersbyer Badeort unter dem Titel „Schönhagen – Die Gemeinde an der Küste“ weiter gefeiert.

Ein Festausschuss hat für den Höhepunkt der Feiern in diesem Jahr ein umfangreiches Programm erarbeitet. In Brodersby wird zu einer Zeitreise in die Vergangenheit eingeladen. Besucher können von 13 bis 17 Uhr an vielen Stationen im Ort, in Privathäusern und Gärten erleben, wie die Menschen früher lebten. An elf Stationen gibt es spannende Informationen und Anschauungsobjekte. Ein Shuttleservice bringt Besucher von Station zu Station. Eine der Stationen ist der Treff Eckernförder Eisenbahnfreunde (TEE). Sie zeigen Modellbahnmodule der alten Kreisbahn, die Brodersby bis 1958 anfuhr.

Auf der Sportkoppel präsentieren sich ab 13 Uhr Vereine und es gibt Kaffee, Kuchen und Eis. Ein Holzbildhauer wird mit Motorsägen eine Holzskulptur aus einer Eiche sägen. Abends werden im Festzelt auf der Sportkoppel die Brodersbyer Bürger geehrt, die bereits 1968 bei der 700-Jahr-Feier aktiv beteiligt waren. Im Festzelt gibt es Essen und DJ Nis Rieger wird zum Tanz aufspielen.

Am Sonntag, 15. Juli, wird in Schönhagen gefeiert. Um 9 Uhr beginnt ein Frühstück der Touristinfo mit Unterstützung der Helios Rehaklinik Schönhagen. Pastor Martin Krumbeck wird um 10 Uhr einen Strandgottesdienst halten. Im Anschluss gibt es Exkursionen zur Steilküste, um 13 Uhr beginnt die 5. Kunstroute Schönhagen an der Touristinfo und ab 14 Uhr beginnt ein Strandburgenbauwettbewerb.

Außerdem präsentieren Studenten der Ur- und Frühgeschichte der Christian Albrechts-Universität Kiel Funde, die sie im Vorjahr in Schönhagen ausgruben (wir berichteten). Danach lebten vor 2900 bis 2600 Jahren vor Christus Steinzeitmenschen zwischen Holmer Weg und Spielplatz. Zudem veranstaltet die GLC-Touristinfo ein Fragespiel, mit dem Bürger und Urlauber auf eigene Faust Schönhagen entdecken können. Die DLRG (Bad Kissingen und wohl Kappeln), die Freiwillige Feuerwehr Schönhagen-Höxmark sowie Vereine und Unternehmen werden sich am Strandhus und der neuen DLRG-Wache vorstellen.

Modellanlage der Kreisbahn in Brodersby

Brodersby an der Ostsee feiert 750 Jahre Bestehen. Der Treff Eckernförder Eisenbahnfreunde (TEE) feiert das Jubiläum am 14. Juli mit. Der Modelleisenbahnverein wird mit mehreren Anlagensegmenten an die besondere Zeit der Kreisbahn in Schwansen und besonders in Brodersby erinnern. Beim Abbau der Kreisbahnstrecke Eckernförde – Kappeln vor 60 Jahren hielt der Triebzug am 21. Juni 1958 (Foto) zum letzten Mal in Brodersby. Da die Erinnerung an die Kleinbahn zur Brodersbyer Geschichte gehört, wird der TEE mit seinen Modellen daran erinnern. Gezeigt werden die Segmente morgen von 14 bis 18 Uhr in der Halle Olpenitzer Str.3 in Brodersby.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen