Zwischen Holtsee und Altenhof : 53-Jähriger wird bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Der Mann kommt mit seinem Wagen von der Straße ab und prallt gegen einen Baum.

von
13. Juni 2018, 15:31 Uhr

Holtsee/Altenhof | Am Dienstagnachmittag ist ein Autofahrer bei einem Unfall auf der K14 bei bei Holtsee (Kreis Rendsburg-Eckernförde) lebensgefährlich verletzt worden. Die Polizei teilte am Mittwoch mit, dass der Mann gegen 15.57 Uhr von Holtsee kommend Richtung Altenhof (Achters Hohenlieth) unterwegs war und aus nicht geklärter Ursache nach links von der Fahrbahn abkam. Hier touchierte der Wagen zunächst einen Baum und prallte dann gegen einen zweiten. Das Fahrzeug kippte um und blieb auf dem Dach liegen.

Der 53-Jährige wurde eingeklemmt und musste von den Freiwilligen Feuerwehren Eckernförde und Holtsee  aus dem Fahrzeug befreit werden. Nach der Versorgung durch einen Notzarzt wurde er in die Uniklinik Kiel eingeliefert.

An dem Pkw entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden. Die K14 musste während der Unfallaufnahme- und Rettungs- und Bergungsarbeiten gesperrt werden.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert