4545 Euro für EMTV, ESV und VfR

Scheckübergabe bei Famila: (v. l.) Horst Klingelhöller (Kassenwart VfR), Rolf Köppen (Vorsitzender VfR), Jörg Meyer (Vorsitzender ESV) und Andreas Kaiser (Vorsitzender EMTV) erhielten von Famila-Leiter Michael Thele.
Scheckübergabe bei Famila: (v. l.) Horst Klingelhöller (Kassenwart VfR), Rolf Köppen (Vorsitzender VfR), Jörg Meyer (Vorsitzender ESV) und Andreas Kaiser (Vorsitzender EMTV) erhielten von Famila-Leiter Michael Thele.

45 Jahre Famila: Gefeiert wurde mit einer Tombola für den guten Zweck – der Erlös geht an Sportvereine

Avatar_shz von
28. März 2019, 15:21 Uhr

Einen Scheck im Wert von je 4545 Euro überreichte der Famila-Warenhausleiter Michael Thele an die Vorsitzenden der drei Sportvereine EMTV, ESV und VfR in Eckernförde. Das Geld stammt aus dem Erlös der Benefiz-Tombola. Anlass war der 45. Geburtstag der Warenhausgruppe. Thele wollte dafür eine besondere Aktion für Eckernförde und seine Bürger durchführen. Im Januar ist die Idee entstanden und vom 18. März bis zum 22. März wurden die insgesamt 15 000 Lose zum Preis von je einem Euro angeboten und kein Los ist übrig geblieben. „Am letzten Abend um 18.00 Uhr haben wir das letzte Los verkauft“, sagt Andreas Kaiser, Vorsitzender des EMTV. Zu gewinnen gab es kleine Preise, wie zum Beispiel Kugelschreiber oder Jahreskalender, aber auch teure Luxusgüter wie Fahrräder, einen Tischkicker oder eine De‘Longhi-Kaffeemaschine. Der Warenwert belief sich insgesamt auf etwas über 10 000 Euro.

„Ich bin selbst sehr sportbegeistert und möchte die ehrenamtlichen Tätigkeiten der Sportvereine in Eckernförde unterstützen“, erklärt Thele, denn das Geld in Vereinen sei immer knapp. Und weiter: „Für die Jugend sind die Vereine eine gute, soziale Anlaufstelle“. Die Vorsitzenden der Vereine haben tatkräftig bei der Aktion mit angepackt und die Planung sowie Durchführung mit organisiert. „Es war schön zu sehen, dass viele Leute mehrere Lose gekauft haben, um den guten Zweck zu unterstützen“, reflektiert Jörg Meyer, der Vorsitzende des ESV, die Aktion.
Das Geld ist von allen Vereinen größtenteils schon verplant und fließt in den Sportbetrieb. Von Bällen und Trinkflaschen bis hin zu größeren Anschaffungen wie Tischtennisplatten. Der ESV wird vor allem in das Equipment der Jugendabteilung investieren, da einige Jugendliche auch ehrenamtlich bei dem Verkauf der Lose mitgearbeitet haben.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen