4000 Euro für Green Screen

 Foto: Kühl
Foto: Kühl

shz.de von
25. Mai 2013, 03:59 Uhr

Eckernförde | Das hat sich gelohnt - 4000 Euro konnte Martin Krohn (l.) vom gleichnamigen Schuhhaus gestern als Spende an den Förderverein Green Screen überreichen. Vorsitzender Jochen Hillers (r.) nahm die Spende dankbar an. Krohn hatte anlässlich des 100-jährigen Jubiläums seines Geschäfts die Gäste des Jubiläumsempfangs gebeten, statt Blumen und Geschenken eine Spende für das Internationale Naturfilmfestival zu leisten, das ihm sehr am Herzen liegt. Krohns Gäste haben dem Wunsch gerne entsprochen. "Das zeigt die große Verbundenheit Eckernfördes und seiner Bürger mit dem Festival", freute sich Hillers. Wenn das Festival weiterhin so unterstützt werde, mache er sich keine Sorgen um die Zukunft - auch übergangsweise ohne Kino, das er jedoch wie viele Eckernförder herbeisehne. Auch Martin Krohn: Er plädiert für einen "charmanten, repräsentativen Standort im Zentrum der Stadt - da gibt es nur einen". Für welchen Standort Hillers Herz schlägt, ist bekannt - er präferiert dieWillers-Jessen-Schule.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen