zur Navigation springen

Fussball-Verbandsliga : 4:0 – Dänischenhagen gegen Laboe klar überlegen

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Der MTV Dänischenhagen hat sein Heimspiel ganz souverän gegen den VfR Laboe gewonnen. Die Knocke-Elf traf dabei sogar noch dreimal den Pfosten und einmal die Latte, sodass sogar ein Kantersieg möglich war.

shz.de von
erstellt am 29.Sep.2014 | 06:00 Uhr

Dänischenhagen | Der MTV Dänischenhagen hat mit dem 4:0 (1:0)-Heimerfolg gegen den VfR Laboe einen wichtigen Sieg im Kampf um den Klassenerhalt in der Fußball-Verbandsliga Nord-Ost eingefahren. Die Mannschaft von Trainer Frank Knocke war den Gästen in allen Belangen überlegen und hätte das Spiel bei einer konsequenteren Chancenverwertung sogar noch deutlicher für sich entscheiden können.

Die Gastgeber waren zu Beginn allerdings mit den Gedanken offensichtlich noch woanders, denn die Gäste hatten bereits nach zehn Sekunden eine Großchance durch Pascal Puls, die Christian Leber allerdings glänzend parierte. Danach waren die Sinne beim MTV geschärft – insbesondere bei Torben Wetzel, der bei einem Rückpass von Daniel Zepka dazwischen sprintete, VfR-Torhüter Rene Reinke umkurvte und die Führung erzielte.

Wer nach dem Seitenwechsel Gäste erwartet hatte, die auf den Ausgleich drängten, sah sich getäuscht. Denn es rollte weiter Angriff auf Angriff auf das Laboer Tor, wobei die Dänischenhagener neben drei weiteren Toren auch noch dreimal den Pfosten und einmal die Latte trafen. Kurz vor Schluss wurde Doppeltorschütze Julian Langnau noch gegen seinen Bruder Jannick ausgewechselt. „Das gehört sich so“, sagt MTV-Coach Frank Knocke. „Den Sonderapplaus hatte er sich verdient. Wir haben die Ruhe bewahrt und sind endlich mal belohnt worden, denn schon unsere Spiele davor waren nicht schlecht.“


MTV Dänischenhagen: Leber – Lamprecht, Holtmann, Witt, Petersen – Voth – Mischak (64. Buck), Werner (88. Leckband), Wendt, Wetzel – Ju. Langnau (89. Ja. Langnau).

VfR Laboe:Reinke – Neelsen, Kock, Kühl (64. Glusk), Fehlberg, Zepka (56. Pank), Veselinovic, P. Puls, Stagneth, Da. Kahl, M. Puls (76. Kahl).

SR: Schnack (Kropp). – Zuschauer: 100.

Tore: 1:0 Wetzel (20.), 2:0 Mischak (54.), 3:0 Ju. Langnau (78.), 4:0 Ju. Langnau (90.).

Gelb-Rote Karten: Veselinovic (59., wiederholtes Foulspiel), Pank (88., Meckern).

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen