zur Navigation springen

TENNIS : 25 Jahre Eichhörnchen-Cup ab Freitag in Eckernförde

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Die Tennistalente kommen aus dem ganzen Bundesgebiet, um von Freitag bis Sonntag in Eckernförde beim Eichhörnchen-Cup zu spielen. 1999 spielte dort auch die deutsche Weltklassespielerin Julia Görges.

Lützowweg, Eckernförde | Der Tennisclub Blau Gelb Eckernförde veranstaltet unter Leitung von Gabi und Michael Buechler und unter Mithilfe der ganzen Familie eines der bedeutendsten Tennisturniere für jugendliche Spieler. Ab Freitag bis zum Sonntag finden auf den Anlagen des TC Blau Gelb und TC 78 am Lützowweg und bei Bedarf auch in Louisenlund hochklassige Tennismatches statt. Mehr als 100 Jugendliche aus vielen Teilen Deutschlands haben gemeldet und versprechen in den Altersklassen U10 bis U21 Spitzen-Tennis. Wegen der geringeren Teilnehmerzahl bei den Mädchen werden Altersgruppen zusammengelegt. Zuschauer sind an allen Tagen willkommen. Für das Essen und Getränke ist ebenfalls gesorgt.

War vor 25 Jahren das Turnier den jüngeren Spielerinnen und Spielern vorbehalten, wurden im Laufe der Jahre auch ältere Spieler eingeladen, die den jüngeren Altersklassen entwachsen waren. Die Siegerlisten haben seither eine beeindruckende Länge angenommen. Besonders hervorzuheben ist die Teilnahme und der Sieg 1999 von Julia Görges, die heute in Wimbledon und Flushing Medows aufschlägt. Ein derartig großes Turnier ist nur mit Hilfe der Clubmitglieder von Blau Gelb und der Unterstützung durch die Förde Sparkasse und „famila“ möglich. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen. Die Endspiele mit Siegerehrungen durch hochrangige Vertreter der Stadt Eckernförde sind für den frühen Sonntag-Nachmittag zu erwarten.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen