zur Navigation springen

Spende der Hüttener Versicherung : 2000 Euro für die Jugend in der Region

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Spende für Schützen und Feuerwehr

Auf ein großes Mitgliederfest – wie vor fünf Jahren – wollten sie beim Hüttener Versicherungsverein anlässlich ihres 125-jährigen Bestehens verzichten. Da war sich der Vorstand um Karl-Friedrich Schafmeister, Jörg Harder und Sven Tietgen einig. „Wir haben uns entschieden, das Geld vereinen aus der Region, speziell der Jugend, zukommen zu lassen“, sagte Geschäftsführer Tietgen gestern bei der Spendenübergabe. Jeweils 1000 Euro haben jetzt der Sportschützenverein Güby-Borgwedel und die Jugendfeuerwehr Hüttener Berge erhalten. Im Herbst sollen erneut zweimal 1000 Euro verteilt werden.

„Wir werden das Geld in ein neues Jugendfeuerwehrfahrzeug investieren“, kündigte der Leiter des Feuerwehrnachwuchses, Stefan Siewe, an. Dieses werde dringend benötigt. „Damit können wir zum Kreiszeltlager und zum Kreisjugendvolleyballturnier fahren“, ergänzte Jugendwartin Vanessa Kock. Aktuell gehören 18 Jugendliche aus den Gemeinden Ascheffel, Ahlefeld-Bistensee, Hütten, Damendorf und Osterby der Jugendfeuerwehr an.

Bei den Jugendschützen in Güby-Borgwedel trainieren mit Julius Schröder und Jule Ströde derzeit nur zwei Jugendliche. Aber dafür umso erfolgreicher. Wie der Vorsitzende Heinrich Lausen berichtete, habe die 15 Jahre alte Jule in dieser Woche mit dem Luftgewehr, freistehend, 380 Ringe erzielt, darunter eine 10,6. Mit der Spende der Versicherung soll ein Spezialanzug für die Schützin gekauft werden. „Dieser stabilisiert die Haltung“, erläuterte die Borgwedelerin. So dass sie sich ganz auf ihre Atmung konzentrieren könne. Bis zur Deutschen Meisterschaft hat es schon Julius Schröder (17) geschafft. Dort belegte er im vergangenen Jahr mit in seiner Spezialdisziplin, der Luftpistole, unter rund 80 Teilnehmern den 36. Platz. Für ihn soll eine Schießbrille sowie spezielle Schuhe gekauft werden.

 

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 19.Mai.2017 | 06:27 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen