Offenes Denkmal im Rauch : 2000 Euro für die Alte Fischräucherei

shz_plus
Katharina Mahrt (l.) freut sich über die großzügige Spende von Helga Ernst, Vorsitzende des Altstadtvereins.
Katharina Mahrt (l.) freut sich über die großzügige Spende von Helga Ernst, Vorsitzende des Altstadtvereins.

Am Tag des offenen Denkmals herrschte ein großer Besucherandrang in der Alten Fischräucherei. Die Vorsitzende des befreundeten Altstadtvereins hatte einen Spendenscheck in Höhe von 2000 Euro dabei.

Exklusiv für
shz+ Nutzer

shz.de von
11. September 2018, 17:47 Uhr

Eckernförde | Positiv überrascht waren die ehrenamtlichen Helfer der Alten Fischräucherei am Sonntag anlässlich des Tags des offenen Denkmals. Rund 250 Besucher wollten sich das Schauräuchern der Sprotten sowie Führung...

eecföEdrnkr | Pstiovi sahbcrtreü nawer die aeethiernlcmnh lefeHr dre tnelA eischäeirFurch am gannoSt näsilalhcs sde agTs des ffeonne ak.Demlsn uRdn 052 ueehBscr wtoleln hsic ads cncuhrheSäuar der tnorStep wesio ürheFgnnu hrdcu ,bdeäuGe fHo udn arntGe ichtn enthenge l.aesns E„s nedlhat ishc mu sBrehecu aus edr oRgn,ie die azng gztiele zu sun e.kmomn Sie nids chiesoenttrreihs udn woenll na Fnenuügrh ehitnemnel,“ rivrete aatKnarih ahr,tM neerzsdVoit esd evdrerriFsnöe etlA Fsäii.cuehrcrhe Achu sda rtseIsene na nde Srteopnt wra griies – kneie einigze biebl nov ned ansetsimg üffn lmamogrKi g.rbiü ietS 1220 gtbi es ned ,edönrevFreri rde hics um dei ieurnnaSg nud dne fuedbriaWeua erd malhneegei säehreuircchiF in rde ßsetdwtdGraeuer 71 tkürm.em häGreectru irwd in ned Origalni Aaenrtlo eÖnf eidrew tesi ervi hJenar. leVi tsi ochn uz unt, udn sad edGl ist nppak – somu öergrß raw eid uFer,de asl ied etdiVzronse dse eA,tdttnaesvrils elHga srnE,t ineen kenhecdpesSnc ni Hhöe nvo 2000 oEur na aarntKaih athMr beierctr.heü stEnr sti tssbel lgeMditi ni der uärehsuiuem:Mesrc e„iD oenrßg hcsssueüZ sdin remmi an dsa ebGeäud nngb.“edue eDsise dlGe drwi für eienn rKlüahnksch im suftkerAaucm udn rfü die utErinhcngi im Ogcsohesersb rwdtn.eeev

zur Startseite