Offenes Denkmal im Rauch : 2000 Euro für die Alte Fischräucherei

shz_plus
Katharina Mahrt (l.) freut sich über die großzügige Spende von Helga Ernst, Vorsitzende des Altstadtvereins.
Katharina Mahrt (l.) freut sich über die großzügige Spende von Helga Ernst, Vorsitzende des Altstadtvereins.

Am Tag des offenen Denkmals herrschte ein großer Besucherandrang in der Alten Fischräucherei. Die Vorsitzende des befreundeten Altstadtvereins hatte einen Spendenscheck in Höhe von 2000 Euro dabei.

Exklusiv für
shz+ Nutzer

shz.de von
11. September 2018, 17:47 Uhr

Eckernförde | Positiv überrascht waren die ehrenamtlichen Helfer der Alten Fischräucherei am Sonntag anlässlich des Tags des offenen Denkmals. Rund 250 Besucher wollten sich das Schauräuchern der Sprotten sowie Führung...

rnrfEceöekd | iivPsto eaürsbthrc aewnr dei lthnhemieancre eerlHf dre ntelA ierhFäeihuscrc ma gnaSont lchsniaslä esd sTag dse enenoff ekasmnlD. uRnd 250 cuhBrese noetllw cish ads ranehSuhcruäc red rpntSeto isowe nrgnFheuü cruhd ebeäuGd, Hof udn naterG ntchi hnegneet sa.nesl s„E ealtdhn hisc mu sBrchuee uas edr eRgo,in eid anzg letiegz uz sun knem.mo iSe isdn shtrnerieceosthi dnu oenlwl na ünheFunrg enlete“mh,ni trieerv tnhaiaKra hr,Mta itdsoezneVr esd risdönerFeevr Aetl hs.cäeuehicriFr uAhc sad tesrsnIee na nde neSpotrt war srgiie – ieken geziien liebb nov edn egisnmsta füfn gaomrmlKi bgiür. teiS 1202 ibgt es ned öFrerevnd,rei dre ishc mu eid graSeninu udn nde Wbedafrueiau erd engielmhea hheiiärrFcceus in red rGtaeudtdeesrwß 71 .tkreümm cehrräeutG riwd ni nde lOariign lAearnto neÖf ideewr seti ivre neahr.J leiV its hcno zu n,tu ndu ads delG sit akpnp – uosm ößrerg raw eid ,rFdeue als edi izVetsonedr esd ssAtevt,lreatndi Hglae ntsrE, nieen esenkpceShndc ni eöhH ovn 0020 ruEo an araKanith haMtr retbücihe.er Ernst ist tbslse lgdeMiit in dre hie:umeususräcreM „Die neßogr ühZsseucs isdn mreim an sad dbueGäe gubnene.d“ isDsee edGl dwri ürf nieen ücsrkKnlhah mi atkuecfsmruA und ürf edi rihEunnictg mi eOesbscohgrs vwe.etdenr

zur Startseite