Offenes Denkmal im Rauch : 2000 Euro für die Alte Fischräucherei

shz_plus
Katharina Mahrt (l.) freut sich über die großzügige Spende von Helga Ernst, Vorsitzende des Altstadtvereins.
Katharina Mahrt (l.) freut sich über die großzügige Spende von Helga Ernst, Vorsitzende des Altstadtvereins.

Am Tag des offenen Denkmals herrschte ein großer Besucherandrang in der Alten Fischräucherei. Die Vorsitzende des befreundeten Altstadtvereins hatte einen Spendenscheck in Höhe von 2000 Euro dabei.

Exklusiv für
shz+ Nutzer

shz.de von
11. September 2018, 17:47 Uhr

Eckernförde | Positiv überrascht waren die ehrenamtlichen Helfer der Alten Fischräucherei am Sonntag anlässlich des Tags des offenen Denkmals. Rund 250 Besucher wollten sich das Schauräuchern der Sprotten sowie Führung...

Eeerfkndcör | tivosiP sbatchürre nwaer dei nhtenhcrlieeam rHflee dre telnA eäciuihcrshFer am tnangoS calshnsäli sde Tsag sde ofnefen kaDln.esm dnuR 520 rsBuhece oetwnll sihc dsa eurhhäurncSac der ertptSno siwoe nghenrFüu hrdcu e,Gdbueä Hof und Gtrena thcin gennehet se.lasn „Es nlahted hsic um uBeehsrc uas edr ,neiRog edi zgna egtilze uz nus mnome.k ieS nsid iterehorstschien udn lleown an nrhüFnegu e,tl“ihnenem vrriete Kahtarnia Mtahr, erdzotsniVe esd rrreeeFinsdöv telA .eriurFechhsäic uchA ads eseIstren an edn otrnepSt rwa rseiig – kenie ginziee bebil nvo dne esitagmns ünff igarmloKm g.büir tiSe 0212 tgbi se den nreöidverer,F der hics mu ide eriunSagn dnu den ruadeuabiefW der aingeemelh Fecuhihrcriesä ni erd ßtrdrtdeeewGsau 71 .ükmtmer ärGuterhec idrw in edn iiargOnl Aoenltra nÖef iwdere eits ierv nrhae.J leVi its noch zu ut,n udn asd dGle ist npapk – uoms erörßg awr die ,eeuFrd sla ied itVznedoser des Asesrdatntl,veti leHag tsErn, eenni ecknenecdhsSp ni eöHh vno 0002 Eoru na hinaKtara htarM rrüee.bceith ntEsr tsi slbets tlMiedgi in dre M:uäseehrirmuseuc iDe„ ßrnoge Züsuescsh dnis mirme an sad eudbeäG ubngend.e“ seseiD edGl dirw üfr ennie skKnhchrlüa im ktuAceufsmra dnu rüf edi Enrtnuchiig im hressocgbseO ne.terdvew

zur Startseite