zur Navigation springen

Fotoshooting bei der ez : 19 Frauen und 8 Männer auf Model-Kurs

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Sh:z und C. J. Schmidt suchen die Top-Models 2015. 27 Damen und Herren ab 45 haben ihre Bewerbungsfotos bei der EZ machen lassen. Sie waren sehr entspannt. Und sie würden sich freuen, wenn sie in die Endauswahl kommen.

Eckernförde | Auch in diesem Jahr veranstaltet der Schleswig-Holsteinische Zeitungsverlag (sh:z) gemeinsam mit dem Husumer Modehaus C. J. Schmidt einen Top-Model-Wettbewerb für Frauen und Männer ab 45 Jahren. Für die Bewerbung erforderlich: ein ausgefülltes Formular und zwei aktuelle und aussagekräftige Fotos. Diejenigen, denen die passende Aufnahmen noch fehlten, hatten am Freitagnachmittag erstmals im Verlagshaus der Eckernförder Zeitung im Schulweg 7 die Gelegenheit diese machen zu lassen. 27 Bewerberinnen und Bewerber waren dem Aufruf gefolgt und ließen sich von EZ-Mitarbeiterin Doris Smit fotografieren.

Aufgefordert waren Frauen und Männer, die Lust zum Modeln haben, mindestens 45 Jahre alt sind und ihren Wohnsitz in Schleswig-Holstein haben. Anders als bei Modelwettbewerben à la „Germany’s Next Topmodel“ oder „Miss Germany “ spielte dabei nicht die Kleidergröße eine Rolle, sondern die Ausstrahlung und der Spaß an Stil und Mode.

Sabine Heinrich aus Rendsburg kam mit einem guten Freund zum Shooting. Die 53-Jährige nahm zum ersten Mal an einem Model-Wettbewerb teil und hatte bisher keine Model-Erfahrungen. „Eine Freundin hat mir von dem Wettbewerb erzählt und meinte, ich soll es einfach mal probieren“, erzählte die Rendsburgerin. „Mal schauen, wie weit ich komme.“

Ute Jaume (57) und Marita Lossau (57) kamen aus dem 75 Kilometer entfernten Bad Bramstedt, um an dem Contest teilzunehmen. Die beiden Frauen sind seit 40 Jahren befreundet und wollten sich einen gemeinsamen „Spaßtag“ gönnen. Ute Jaume hat 34 Jahre auf Mallorca gelebt und dort bereits knapp zwei Jahre lang gelegentlich gemodelt.

Björn-Sven Bergemann (58) aus Schleswig – einer von acht männlichen Teilnehmern – hat nach seinem Studium einige Jahre gemodelt. „Ich war damals drei Mal im Telekom-Katalog.“, erzählt der Rechtsanwalt. Bei dem Top-Model-Wettbewerb mache er „aus Spaß an der Freude“ mit. „Ich wollte einfach mal dabei sein.“

Aus allen Einsendungen lädt die Top-Model-Jury am Sonnabend, 14. März, 70 Frauen und 25 Männer zum Casting ins sh:z-Druckzentrum nach Büdelsdorf ein. Dort erwartet die Teilnehmer ein kleines Styling für Make-up und Frisur sowie ein professionelles Foto-Shooting. Anschließend müssen sich die Teilnehmer einer Jury stellen, die eine Vorauswahl treffen wird.

Danach liegt die Entscheidung bei den Lesern: Ab Sonnabend, 21. März, werden die Casting-Gewinner in den Zeitungen des sh:z, also auch der Eckernförder Zeitung, und auf der Internetseite (www.shz.de) vorgestellt. Bis Sonntag, 5. April, können die Leser dann für ihren Favoriten abstimmen. Aus der Leser-Abstimmung und dem Voting der Jury werden dann die 13 Top-Models 2015 ermittelt.

Die zehn Frauen und drei Männer gewinnen einen einjährigen Exklusiv-Model-Vertrag mit dem Modehaus C. J. Schmidt und zwei Tage im Hotel „Alter Meierhof“. Nach dem Modeln ist vor Modeln: Bereits am Freitag, 17. April, werden die frischgekürten Models das erste Mal auf einem Laufsteg aktuelle Trends präsentieren. Für den Herbst ist dann eine weitere Modenschau geplant. Dem Jahresvertrag mit dem Husumer Modehaus stünde aus Sicht der Eckernförder Bewerber nichts im Wege.

 

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 02.Mär.2015 | 06:24 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen