zur Navigation springen

Gestohlenes Einsatzfahrzeug : 18-Jähriger fährt mit Blaulicht durch Eckernförde

vom

Am Wochenende wurde in Flensburg ein Einsatzfahrzeug des Roten Kreuzes gestohlen. Damit tourte ein junger Mann durch Eckernförde.

shz.de von
erstellt am 15.Aug.2014 | 16:35 Uhr

Eckernförde | Ein 18-Jähriger ist am Donnerstag mit einem gestohlenen Einsatzfahrzeug des Roten Kreuzes durch Eckernförde gefahren - mit eingeschaltetem Blaulicht. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hatten Zeugen bemerkt, wie der Fahrer bei roter Ampel über Kreuzungen fuhr. Beamte konnten den polizeibekannten 18-Jährigen stoppen. Er gestand die Tat. Das Fahrzeug war am vergangenen Wochenende in Flensburg gestohlen worden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert