zur Navigation springen
Eckernförder Zeitung

15. Dezember 2017 | 02:11 Uhr

Laufsport : 150 Staffeln im EMTV-Jubiläumsjahr

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Am Pfingstmontag wird der 13. Eckernförder Bank-Staffelmarathon am Borbyer Ufer ausgetragen. Das beliebte Laufevent könnte im Jahr 2014 einen neuen Teilnehmerrekord erreichen.

von
erstellt am 14.Feb.2014 | 11:05 Uhr

Dieses Ziel liegt einfach auf der Hand. Die Organisatoren vom Eckernförder MTV haben sich für den 13. Eckernförder Bank-Staffelmarathon, dem größten Sportereignis im Ostseebad, im Jahr des 150. Vereinsjubiläums genau diese Zahl als Obergrenze für die teilnehmenden Staffeln gesetzt. 150 Staffeln – das wäre ein neuer Teilnehmerrekord. Doch nicht nur der klassische Staffelmarathon, bei dem sich eine Läufergruppe einen Marathon teilt, ist 2014 wieder attraktiv für die Lauffreunde aus der Region. Beim 4. Duo-Marathon, der vom BMW Autohaus Hansa Nord seinen Namen erhalten hat, peilen die Organisatoren 25 bis 28 Staffeln an. Gustav Mehlert, der in den Räumen der Eckernförder Bank am Freitag alles Wissenswerte rund um das jährliche Lauf-Highlight vorstellte, wird ebenfalls an den Start gehen. Deutlich jünger als Mehlert sind die Teilnehmer beim 3. Schülerstaffel-Marathon, der dank der großzügigen Unterstützung von atlas BKK ahlmann auch in diesem Jahr wieder gebührenfrei für den Läufernachwuchs angeboten wird.

Im Jahr 2014 wird es am Pfingstmontag proppevoll an der Borbyer Uferpromenade. Zwar war der Feiertag am 9. Juni nicht der Wunschtermin der Organisatoren, doch andere Termine waren bereits frühzeitig durch andere Läufe geblockt. Dass im Jubiläumsjahr trotzdem der Teilnehmerrekord geknackt wird, ist nicht unwahrscheinlich. Schon in der ersten Woche seit Anmeldestart, haben bereits 20 Staffeln zugesagt. Meldeschluss ist am 3. Juni. Die Anmeldung kann bequem online vorgenommen werden (siehe Infokasten).

Wesentliche Änderungen am Lauf, der Organisation oder den verantwortlichen Personen gibt es nicht. Der Staffelmarathon funktioniert, so wie er ist, seit vielen Jahren. Spätestens seit der Einführung des BMW-Duo-Marathons, deckt das Laufereignis ein Angebot ab, welches für Hobbyläufer ebenso interessant ist, wie für die richtigen Laufcracks. „Es ist unser Ziel, alle Läufergruppen anzusprechen“, stellt Mehlert klar. Der Schülermarathon sorgt zudem im dritten Jahr für Begeisterung beim Nachwuchs. Und einige nutzen auch gerne den wöchentlichen Lauftreff des EMTV, um sich auf den Staffelmarathon in sportlich-freundschaftlicher Atmosphäre vorzubereiten. Mehlert: „Es macht richtig Spaß, zusammen mit den Jugendlichen zu laufen.“

Der vielleicht größte Unterschied zum Vorjahr, wird der neue Siegerpokal sein. Die Sprotten von Metallkünstler Patrick Schloßer gibt es 2014 nicht. „Wir wollten zur 150-Jahrfeier mal etwas anderes ausprobieren“, erklärt Mehlert, der, „zwei, drei Modelle im Kopf hat“. Gefertigt werden die Pokale in der Behindertenwerkstatt in Rendsburg. Klar ist zudem auch, dass die Trophäen aus Glas sein werden.

Wie gewohnt werden auch in diesem Jahr wieder die vielen ehrenamtlichen Helfer für einen reibungslosen Ablauf rund um die Zeltstadt am Borbyer Ufer sorgen. Für Fritz Jahn vom EMTV ist das keine Selbstverständlichkeit: „Über 50 Helfer sind in der heutigen Zeit wirklich ungewöhnlich. Aber wir sind ein eingespieltes Team.“

Die Begrüßung am Pfingstmontag wird um 9.45 Uhr von der Schirmherrin, Bürgervorsteherin Karin Himstedt, vorgenommen. Der Startschuss für die „Duos“ erfolgt um 9.55 Uhr, um 10 Uhr machen sich dann die hoffentlich 150 Staffeln auf den Weg.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen