zur Navigation springen

Fussball-Verbandsliga : 15 Gegentore in drei Heimspielen

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Der MTV Dänischenhagen unterliegt im Heimspiel dem TSV Kronshagen mit 1:5, was Trainer Frank Knocke zu deutlicher Kritik an seinen Spielern zwingt: „In der Form haben wir in der Liga nichts zu suchen.“

Zum dritten Mal in Folge nach dem 5:5 gegen Aufsteiger TuS Rotenhof in der Liga und dem 0:5 gegen den Heikendorfer SV im Kieler Kreispokal kassierten die Verbandsliga-Fußballer des MTV Dänischenhagen beim 1:5 (0:2) gegen den TSV Kronshagen fünf Gegentore in einem Heimspiel. Dementsprechend gefrustet war auch MTV-Coach Frank Knocke nach dem Schlusspfiff. „Ich bin richtig genervt! Man kann ja verlieren, aber über die Art und Weise, wie wir das getan haben, müssen wir uns noch einmal intensiv unterhalten.“

In den ersten 15 bis 20 Minuten sahen die Zuschauer noch ein annähernd ausgeglichenes Spiel, in dem die Gäste zwar die etwas größeren Spielanteile hatten, aber nicht wirklich gefährlich vor das Tor von MTV-Torhüter Christian Leber kamen. Dies änderte sich erst nach dem Treffer von Mubeen Hussain (25.). Als dieser kurz vor der Halbzeit einen Foulelfmeter an die Latte drosch, schien sich das Blatt zu Gunsten der Gastgeber zu wenden, doch Florian Gütschow sorgte kurz darauf mit dem 2:0 für die Vorentscheidung.

In der Halbzeitpause hatten sich die Dänischenhagener vorgenommen, noch einmal alles zu versuchen, um das Spiel noch zu drehen, doch diese Hoffnung wurde bereits vier Minuten nach dem Seitenwechsel durch den Treffer von Jonas Fieseler im Keim erstickt. Damit war die Partie endgültig entschieden. Die Gastgeber hatten zu viele Fehler und Unkonzentriertheiten in ihrem Spiel, um den Kronshagenern in irgendeiner Form gefährlich werden zu können. In der Nachspielzeit gelang Christian Werner per Foulelfmeter zumindest noch der Anschlusstreffer.

„Drei oder vier Tore haben wir uns quasi selbst reingelegt. Bei jedem unserer Spieler fehlten an diesem Tag fünf bis zehn Prozent. So kann man einfach in der Verbandsliga nicht zum Erfolg kommen“, kritisiert Knocke. „In der Form haben wir in der Liga nichts zu suchen.“



MTV Dänischenhagen: Leber – Junghans (61. Philipsen), Witt, Holtmann (75. Hosmann), Lamprecht – Werner, Mischak (75. Grosse), Wetzel, Voth, Wendt – Krasniqi.

TSV Kronshagen: Kammholz – Jensen, Kock, Fieseler (78. Gross), Bahr, Musiol, Kutscher, Kewitsch, M. Hussain (78. Aliou), Gütschow, Schween (61. Wethgrube).

SR: Kurtovic (Flensburg).
Zuschauer: 50.
Tore: 0:1 Hussain (25.), 0:2 Gütschow (44.), 0:3 Fieseler (49.), 0:4 Gütschow (57.), 0:5 Hussain (87.), 1:5 Werner (90.+1, FE)

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 01.Sep.2014 | 06:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen