1368 Unterschriften : Warum Jürgen Bauer so eisern für die Bus-Direktverbindung nach Kiel kämpft

23-7984172_23-54804914_1377792478.JPG von 19. Juli 2021, 17:58 Uhr

shz+ Logo
Jürgen Bauer (79, links) überreicht die 1368 Unterschriften für die Wiedereinsetzung des direkten Buslinie Eckernförde - Kiel - Eckernförde an Bürgermeister Jörg Sibbel. Adressat ist der für den ÖPNV zuständige Fachbereich Umwelt, Kommunal- und Ordnungswesen des Kreises Rendsburg-Eckernförde.
Jürgen Bauer (79, links) überreicht die 1368 Unterschriften für die Wiedereinsetzung des direkten Buslinie Eckernförde - Kiel - Eckernförde an Bürgermeister Jörg Sibbel. Adressat ist der für den ÖPNV zuständige Fachbereich Umwelt, Kommunal- und Ordnungswesen des Kreises Rendsburg-Eckernförde.

Der Ärger an der Basis über die Streichung der direkten Busverbindung Eckernförde - Kiel - Eckernförde ist erheblich. Jürgen Bauer (79) hat 1368 Unterschriften für die Wiedereinsetzung gesammelt.

Eckernförde | Jürgen Bauer hat geliefert. In erster Linie jede Menge guter Argumente für die Wiedereinsetzung der direkten Busverbindung Eckernförde - Kiel - Eckernförde zum Preis von 5 Euro pro Tour, die der Kreis in seinem neuen ÖPNV-Konzept ersatzlos gestrichen hatte. Zum anderen 1368 Unterschriften von Menschen, um diesem bürgerschaftlichen Anliegen Nachdruck z...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen