120 Kilometer Motorradspaß

Die Motoküstika ist bei Bikern beliebt. Foto: uha
Die Motoküstika ist bei Bikern beliebt. Foto: uha

shz.de von
14. Mai 2013, 03:59 Uhr

Eckernförde | Die 7. Motorrad-Orientierungsfahrt Motoküstika startet am Sonnabend, 1. Juni, um 10 Uhr am Südstrand. Die Tour ist rund 120 Kilometer lang und führt die Teilnehmer über anspruchsvolle Motorradstrecken durch Schleswig-Holstein. Unterwegs müssen die Teilnehmer dabei verschiedene Aufgaben bewältigen und Fragen lösen.

Die Motorradfahrer starten zur Motoküstika in kleinen Gruppen zwischen vier und acht Teilnehmern mit eigenen Motorrädern. Sie können sich direkt als Gruppe anmelden, es gibt aber auch die Möglichkeit, sich vor Ort als Gruppe zusammenzuschließen. Auf diese Weise haben sich schon einige neue Ausfahrt-Partner gefunden, wie der Veranstalter, die Touristik- und Marketinggesellschaft der Stadt (ETMG), mitteilt.

Unterwegs gibt es Gelegenheiten zur Einkehr. Nach der Tour können die Teilnehmer gemütlich bei einem Getränk und einer Bratwurst beisammen sitzen. Dabei erfolgt die Siegerehrung.

Die Teilnahmegebühr beträgt 15 Euro pro Fahrer und 10 Euro für den Sozius. In der Teilnahmegebühr ist ein Getränk und eine Bratwurst enthalten. Die Teilnehmerzahl ist auf 120 Motorräder begrenzt.

Die Motoküstika ist eine Orientierungsfahrt und startet immer am ersten Sonnabend im Juni am Eckernförder Südstrand. Anmeldungen sind bei der Touristik- und Marketinggesellschaft, Am Exer 1/Stadthalle, unter Tel. 04351/717922 oder Fax 04351/6282 sowie per E-Mail unter m.schaefer@ostseebad-eckernfoerde.de möglich.> www.ostseebad-eckernfoerde.de

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen