zur Navigation springen

11:4 – HSV-Allstars bei Jegust-Abschied in Torlaune

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Die Fußballschuhe an den Nagel gehängt hat Thomas Jegust (vordere Reihe, 6. von links), dessen Bruder Frank (vorne, 4. von links) für einen zünftigen Abschied mit einem Spiel gegen die HSV-Allstars sorgte. Unter der Leitung von Schiedsrichter Manfred Medler (2. von rechts) sahen 200 Zuschauer eine von beiden Seiten gute Partie, die schließlich 11:4 (5:1) für die Rothosen endete. „Kalle“ Staewen (Mitte, 6. von links) erzielte per Flugkopfball das zwischenzeitliche 1:3 und für die restlichen drei VfR-Tore zeichnete sich der Gastspieler vom TSV Groß Vollstedt, Klaus Struck (oben, 2. von links) verantwortlich. Die Zuschauer freuten sich über viele Tore und ehemalige Bundesliga-Spieler Stars.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 02.Sep.2013 | 00:31 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen