zur Navigation springen

Benefiz-Vortrag : 1000 Euro für das Ronald-McDonald-Haus

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Rund 200 Golf-Interessierte folgten der Einladung von Philipp Kuntz zum Treffen mit Profi-Golfern

Der Eintritt war kostenfrei, aber um eine Spende wurde gebeten: Fast 200 Gäste waren der Einladung des Jaguar House Kuntz gefolgt. In der Veranstaltungsreihe Land Rover Live drehte sich alles um das Thema Golf. In einem Vortrag von Jens Weishaupt, A-Trainer und Head Professional des Golf- und Country Clubs Brunstorf, erfuhren die Besucher viel über eine effiziente Trainingsplanung. Professional Dominik Müller, Landestrainer des Golfverbandes Hamburg für Amateur- Spitzensportler, referierte über Athletik und Koordination im Golfsport.

„Die Eventreihe hat bei uns schon Tradition“, erklärte Philipp Kuntz, Geschäftsführer im Jaguar House Kuntz. Seit 2008 bietet das Autohaus immer wieder Informationsabende an. Über Jagen und Segeln konnten sich alle Interessierten bereits mehrfach informieren. Das Thema Golf hatte Premiere. Die Einladung ging an die Kunden des Autohauses, lag in verschiedenen Golfclubs aus und wurde über soziale Netzwerke und die Tageszeitung veröffentlicht. Zwischen den Vorträgen hatten die Besucher Gelegenheit, sich bei einer heißen Suppe zu stärken, sich auszutauschen und interessante Fachgespräche zu führen. Die Gäste kamen aus Gettorf und Umgebung, nahmen teilweise aber auch längere Anreisen in Kauf: Aus Ostholstein, Kiel und Rendsburg hatten sich Golfer ebenso eingefunden wie aus Eckernförde und Schwansen. Heinke Marquardt kam mit ihrem Mann Raimond vom Golf Club an der Schlei. Die C-Trainer-Assistentin, die ihren Mann in der Ausbildung des Nachwuchses unterstützt, fand den Vortrag über die Trainingsplanung zwar sehr lehrreich, interessierte sich aber noch mehr für die Athletik und bessere Performance auf dem Platz. Lob gab es auch von dem Mannschaftskapitän der Jungsenioren des Golf Clubs an der Schlei, Axel Off: „Kompliment: Gute Referenten und tolle Organisation.“

Am Ende des Abends kam eine stolze Summe an Spendengeldern zusammen. Das Jaguar House Kuntz rundete für das Ronald-McDonald-Haus großzügig auf 1000 Euro auf.


zur Startseite

von
erstellt am 27.Feb.2014 | 06:05 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen