zur Navigation springen
Eckernförder Zeitung

15. Dezember 2017 | 03:55 Uhr

vom

shz.de von
erstellt am 08.Mai.2013 | 03:59 Uhr

eckernförde | Inga Rumpf ist mit den Großen des RocknRoll per Du. Sie ging mit Lionel Ritchie, Aerosmith und vor gar nicht langer Zeit mit B.B. King auf Tour, komponierte für Tina Turner, jammte mit Keith Richard und stand mit Udo Lindenberg, Curt Cress und Alex Conti mit "Frumpy" und "Atlantis" auf der Bühne. Den Wunsch vieler Fans hat sie nun gern erfüllt : "Inga - die Stimme" heißt das aktuelle Live-Repertoire von ihr, das sie am 1. Juni ab 20 Uhr in Carls Showpalast präsentiert.

Damit setzt die sympathische Hamburger Sängerin erneut einen musikalischen Meilenstein. Mit einer Vielzahl von Songs aus ihrer eigneen Feder, aber auch Klassikern der weltweiten Jazz-, Blues- und Soul-Geschichte offenbart Inga Rumpf alles, was an Blues und Soul in ihr steckt.

Ihre Stimme steht immer ganz weit vorn, doch wenn sie dann noch zur geliebten Slide-Gitarre greift, ist Gänsehaut garantiert. Zwischen schwarzer Musik, die aus dem tiefsten Mississippi-Delta zu kommen scheint, seelenvollen Balladen, bei denen der Himmel seine Tore öffnet, groovigen Midtempo-Nummern, die die Füße kitzeln, und bittersüßen Bekenntnissen zum Leben und der Liebe bringt Inga Rumpf ihre innerste Saite zum Klingen.

Veredelt wird das außergewöhnliche Programm mit klassischen Nummern von Otis Redding, Taj Mahal und den Rolling Stones. Zur Unterstützung hat Inga Rumpf zwei geniale Musiker dabei: Thomas Biller am Kontrabass und Joe Dinkelbach am Piano.

Karten sind im Vorverkauf unter anderem im Kunden-Center der Eckernförder Zeitung in der Kieler Straße 55, Telefon 04351/9008-2484 erhältlich.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen