Kreis Herzogtum-Lauenburg : Drei Verletzte bei Messerattacke in Wentorf

In einer Villa eskaliert am frühen Morgen ein Streit. Drei Menschen kommen ins Krankenhaus.

shz.de von
09. Juni 2016, 17:13 Uhr

Wentorf | Bei einer Messerstecherei in Wentorf bei Hamburg (Kreis Herzogtum Lauenburg) sind am Donnerstag drei Menschen verletzt worden. Ein 72 Jahre alter Mann befinde sich in kritischem Zustand, sagte eine Polizeisprecherin. Nach ersten Erkenntnissen war der Mann von seinem 33 Jahre alten Sohn in einer Villa mit einem Messer angegriffen worden. Die Polizei wurde um 4.17 Uhr alarmiert. Der 72-Jährige wurde in eine Klinik gebracht und notoperiert. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdelikts.

Zuerst hatte es geheißen, fünf Menschen seien verletzt worden. Nach Angaben der Rettungsleitstelle wurden aber insgesamt drei Menschen in Krankenhäuser gebracht. Das Motiv für den Angriff sei noch völlig unklar, sagte die Polizeisprecherin. Nach ersten Informationen ist der 33-Jährige psychisch krank, so dass er möglicherweise in einer psychiatrischen Klinik untergebracht wird.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen