Ein Artikel der Redaktion

Ausstellung „Was bleibet aber…“ Lyrikerin Doris Runge entfacht in Eckernförde ein sprachliches Feuer

Von Sylvia Meisner-Zimmermann | 30.05.2022, 16:58 Uhr

Sechs Wochen lang war in der St.-Nicolai-Kirche die Ausstellung „Was bleibet aber… Literatur im Land“ zu sehen. Am Sonntag war Literaturpreisträgerin Doris Runge zu Gast und malte sprachliche Bilder.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „sh:z News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden